Ausstellung Ineke Eissink und William Ankoné

Seit der Eröffnung des Stadttheaters De Bond sind Ausstellungen ein wichtiger Bestandteil des Angebotes. Künstler aus ganz Twente werden ausgewählt um ihre Arbeiten im öffentlichen Raum des Theaters auszustellen.

Ab Donnerstag den 24. Oktober sind die Vitrinen mit Schmuck von Ineke Eissink- Bruijns gefüllt. Sie ist seit Jahren in der Edel - Schmiedekunst tätig. Was als Hobby begann, ist zu einer Leidenschaft heran gewachsen. Mit einer Form als Ausgangspunkt, ist die Suche nach einzigartigen Kombinationen, die Herausforderung, die Sie beim Erstellen von Schmuck empfindet. Fantasie und Technik befinden sich in einem ständigen Spannungsfeld. Zusammen mit dem/der zukünftigen Träger/Trägerin wird ein Schmuckstück entworfen, welches zu dieser Person in seiner Form, Farbe und Design passt. Es ist ein kreativer Prozess, den Sie vollauf beherrscht. An den Wänden hängen Arbeiten von William Ankoné. Er betreibt die bildende Kunst bereits seit seiner Jugend in Oldenzaal. Variierend von Holzkohletechniken und Aquarellen bis hin zu farbenfrohen Gemälden in Acryl und Ölfarben. Die Werke sind ein Ausdruck seiner Vision von Kunst und Existenz: „ Das Sein und die Illusion“. Einige Kunstwerke dieser Ausstellung, entstanden im Nachtleben bei De Trio (jetzige Stadttheater De Bond). Die Ausstellung zeigt, dass der Künstler seinen eigenen Weg in der Entwicklung seiner Kunst geht. Die Arbeiten sind besonders farbenfroh und ausdrucksstark. Die Ausstellung ist auch während der Vorstellungen zu besichtigen.

Wann

  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -

Ort

Stadttheater De Bond

Adresse
Molenstraat 25, 7573 BJ Oldenzaal
Telefon
0541-536300
E-Mail
Webseite
www.stadstheaterdebond.nl