Gedenkgarten

Im Zentrum der Stadt gibt es einen Ort, an dem Kriegsopfern würdevoll gedacht werden könne. Der neue Garten ist für den Publikumsverkehr leicht zugänglich, muss aber einen angemessenen geschlossenen Charakter haben.

Dieser neue „ Gedenkgarten“ soll ein Garten der Stille werden, indem alle Oldenzaaler Bürger gedacht werden kann, die während der Kriegshandlungen und Friedensmission der Nachkriegszeit gestorben sind und denen, die währen des Befreiungsfestes am 8. Mai 1945 aufgrund der Explosion auf dem Groote Markt umgekommen sind. Ferner gibt es Denkmäler für die jüdischen Schlachtopfer und Sinti Einwohner von Oldenzaal.

Empfehlen Sie Ihren Freunden

twitter facebook