St. Plechelmusbasiliek

Heute geöffnet von
Heute 10:30 - 16:30
Adresse
St. Plechelmusplein, 7571EG Oldenzaal

St. Plechelmusbasiliek

Die St. Plechelmusbasiliek wurde 1150 aus Bentheimer Sandstein im westfälischen romanischem Stil erbaut. Im Laufe der Jahre wurden noch verschiedene Elemente, wie zum Beispiel die Tore im Jahr 1240, hinzugefügt.

Kirche Die Plechelmusbasiliek ist eine kreisförmige Basilika mit einem dreiseitig geschlossenen Altarraum. Der ursprüngliche Baustil ist spät-romanisch.

Baugeschichte Die Basilika steht auf dem Grund, wo ungefähr im Jahr 765 der Missionar Plechelmus eine Kirche erbauen ließ, die er dem heiligen Silvester widmete. 954 lies Bischof Balderink van Kleef in Oldenzaal eine neue Kirche bauen und widmete diese an den Mann, der Oldenzaal mit dem Christentum bekannt gemacht hat: Plechelmus. Wahrscheinlich besteht der älteste Teil der heutigen Kirche seit dem 12ten Jahrhundert. Der Bau der Basilika wurde 1180 abgeschlossen.

In Jahr 1447 wütete in Oldenzaal ein heftiges Feuer, wobei der romanische Südflügel beschädigt wurde. Dieser wurde zwischen 1481 und 1500 im gotischen Stil wieder aufgebaut.

In der Periode zwischen 1891 und 1900 wurde die Kirche zum ersten Mal mit der Unterstützung des Architekten Joseph Cuypers aus Roermond restauriert.

Im Mittelalter war die Kirche eine der sieben wichtigsten Kirchen des Bistum Utrecht.

Agenda