Kalheupink Park

Liebst Du das Wandern? Dann ist der Kalheupink Park sicher die Mühe wert! Am Stadtrand von Oldenzaal befindet sich der Kalheupink Park, der aus der Zeit stammte in der die Textilindustrie in Twente glanzvolle Blühten trug.

Die Familie Gelderman errichtete ein Landgut in dem ein Garten für die englische Frau eines der Söhne der Familie angelegt wurde. Daher wurde der Kalheupink Park auch der englische Garten genannt. Wald, glühende Weiden und ein See formen zusammen ein wunderschönes Naturschutzgebiet. Im Frühjahr von 2009 startete die zweite Phase der großzügigen Instandhaltung des Kalheupink Parks. Dies wurde im Jahr 2010 abgeschlossen. Das an der Kalheupinklaan gelegene Fichtengrundstück und die angrenzenden Wiesen wurden neu gestaltet. Durch die Erweiterung und Verbindung der Wanderwege untereinander wurde eine bessere Verbindung zwischen dem „ gepflegten“ Park und dem „ wilden“ Wald mit den Inseln hergestellt. Entlang des Wiesenrandes, parallel zur Kalheupinklaan, wurde ein ansprechender Verbindungsweg realisiert mit einem hier und da dazugehörigen Dickicht. Die Weide selbst ist als „ neue Natur“ angelegt. Ein prächtiger Park für eine schöne Wanderung.

Kontakt

Adresse
Kalheupinklaan
Oldenzaal

Empfehlen Sie Ihren Freunden

twitter facebook