Pur Sang o.l.v. Frank Deiman

Der Herbst hält eintritt, die Woche von Allerseelen kommt heran und in ganz Europa denken wir an die Schrecken des zweiten Weltkriegs.

Instrumentale Begleitung Sopransaxophon: Jos Baggermans Orgel: Henk Linker

Der Chor nimmt Sie mit auf eine musikalische Reise der Besinnung, Gelassenheit und Hoffnung. Die beiden Werke des Chores, überraschen und bewegen den Zuhörer. James Whitbourn kreiert eine spezielle Atmosphäre in seinem „ Son of God Mass“. Die er 2001 für die BBC komponierte. Es ist besonders, wie er es schafft die Balance zwischen dem Chor, der Orgel und dem Sopransaxophon zu halten. Jeder Teil seiner Arbeit hat eine andere Atmosphäre. Es ist eine wundervolle Abwechslung von sanft bis kraftvoll und überzeugend.

Das „ Requiem“ von Maurice Duruflé, das sie nach der Pause hören werden, gehört laut unserem Dirigenten Frank Deiman zu einem der schönsten Requiems des 20. Jahrhunderts. Wer sich an die harmonischen Klänge von Duruflés Zeitgenossen und Vorbild Gabriel Fauré gewöhnt hat, wird bei diesem Werk auf überraschenden und unkonventionellen Musiklinien stoßen, aber auch auf Gregorianischen Gesang den Duruflé in sein Stück hat einfließen lassen. Das 1947 komponierte Requiem ist Möglicherweise eine Wiedergabe, die eine schwierige Zeit von Duruflés Leben wiederspiegelt. Hinter der tiefen Traurigkeit und dem unvermeidlichen Tod versteckt sich Möglicherweise Gleichmütigkeit und Hoffnung. Wir hoffen, dass Sie von diesen beiden Werken genießen werden und sehen Sie am 27. Oktober in der Hofkerk!!!

Wann

Empfehlen Sie Ihren Freunden

facebook twitter